Willkommen
Willkommen
News
Bücher
Rezensionen
Projekte
Lesungen
Vita
Links
Impressum
Datenschutz

auf der Autorenhomepage von Mac P. Lorne

Folgen Sie dem Autor auf seiner Zeitreise in die Vergangenheit,
die meist gar nicht so dunkel war, wie viele immer noch glauben.
Streifen Sie mit seinen Helden durch die Geschichte und erkunden Sie dabei das Leben der Menschen im Mittelalter und in der Renaissance.

Im Mittelpunkt meiner Romane stehen immer bedeutende historische Ereignisse und bekannte Personen aus der Geschichte.

Am 02.1.2021 - rechtzeitig vor Weihnachten (als eBook bereits ab 01.10.2021 erhältlich) - erscheint der neue historische Roman “Sie nannten ihn Cid ” .
Er schildert das Leben der spanischen Legende Don Rodrigo de Vivar, genannt el Cid, den sein Tod in der Schlacht um Valencia unsterblich gemacht hat.

Mac P. Lornes große Leidenschaft gilt der mittelalterlichen Geschichte. Nachdem er bereits mehrere erfolgreiche historische Romane veröffentlicht hat – darunter die fünfbändige Robin-Hood-Reihe – hat er mit el Cid nun
einem der berühmtesten Ritter der damaligen Zeit ein Denkmal gesetzt und schildert auf bewegende Weise sein Leben im Kampf für Spanien.
Das Thema wurde bereits 1961 mit Charlton Heston und Sophia Loren in den Hauptrollen verfilmt, und die
Aktualität des Themas zeigt die soeben auf Amazon-Prime laufende Serie über den spanischen Nationalhelden.

Am 02.09.2019 ist bei Droemer mit “Die geteilten Jahre” der grosse Roman zum 30. Jahrestag des Mauerfalls
erschienen, der die wahre Familiengeschichte des Autors zum Inhalt hat, aber
auch sehr korrekt und detailliert die politischen Ereignisse zwischen dem 13. August 1961 und dem 11. November 1989 beschreibt.
Der Roman wurde anlässlich des “Festes der Freiheit”
am 28.09.2019 in der Deutschen Botschaft in Prag
vorgestellt, wo die Hauptprotagonistin Imke Leipold alias Inga Lisse (vorn im Bild) an einer Podiumsdiskussion zu den Ereignissen von vor 30 Jahren mit Bundesaußenminister Heiko Maas, Kanzleramtsminister
a.D. Rudolf Seiters und anderen teilgenommen hat.


Schauen Sie doch ab und zu einmal hier vorbei und erfahren Sie immer das Neuste aus dem “Skriptorium”.

Herzlichst, Euer Mac P. Lorne.