Willkommen
News
Bücher
Rezensionen
Medien
Projekte
Lesungen
Vita
Links
Impressum
Datenschutz
Vita

Mac P. Lorne wurde 1957 geboren.
Aufgewachsen in der DDR, studierte er aus politischen Gründen statt Geschichte und Literatur dann doch lieber Veterinärmedizin und später Pferdezucht und –sport.
Im Frühjahr 1988 gelang ihm die Flucht in die Bundesrepublik.
Gemeinsam mit seiner Ehefrau und Tochter baute er einen Reit-und Zuchtbetrieb in Bayern auf, aus dem sich auch Olympiareiter ihren Nachwuchs sicherten.
Heute lebt er zu Füßen einer mittelalterlichen Burg in einem der größten Waldgebiete Europas.
Er ist Co-Autor mehrerer Fach- und Sachbücher aus den Gebieten Veterinärmedizin und Pferdezucht und hat zahlreiche Artikel zur Berufsausbildung, Reitlehre etc. verfasst, die große Beachtung fanden.

Das Herz des Löwen, war sein erster historischer Roman und gleichzeitig der Beginn einer Buchreihe über Robin Hood und seine Familie, die Fitzooths.
Das Blut des Löwen, Die Pranken des Löwen, Das Banner des Löwen und Der Sohn des Löwen folgten.

Im Sommer 2016 erschien bei Droemer-Knaur Der Pirat - ein Francis-Drake-Roman. 2017 folgt Der Herr der Bogenschützen im gleichen Verlag.

Englische Geschichte ist die grosse Leidenschaft des Autors und Ideen hat er
für die nächsten 20 Jahre.

Der Autor während einer Buchpräsentation auf der alten Ritterfeste Saldenburg und als Vertreter des Autorenkreises Quo Vadis auf der Leipziger Buchmesse in reger Diskussion mit Interessenten am historischen Roman

Der Autor ( dritter von links ) bei der Preisverleihung zum Goldenen Homer 2017. “Der Herr der Bogenschützen” hatte es hier auf die Shortlist geschafft, nachdem der Roman bereits von den Radakteuren der Histo-Couch zum “Buch des Jahres 2017” gekürt worden war.